Schlagwort-Archiv: FEAT

Fragebogen zur Erhebung von Arbeitszufriedenheitstypen (FEAT)

Der Fra­ge­bo­gen zur Erhe­bung von Arbeits­zu­frie­den­heits­ty­pen (FEAT) basiert, wie der AZK, auf dem Zür­cher Modell der Arbeits­zu­frie­den­heit. Auch er misst Zufrie­den­heit nicht auf einer ein­di­men­sio­na­len Skala, son­dern erfasst qua­li­ta­tiv unter­schied­li­che For­men von Zufrie­den­heit, die sich aus der Kom­bi­na­tion von vier Kern­va­ria­blen ablei­ten. Detail­lierte Infor­ma­tio­nen zum FEAT fin­den sich auf der Seite der Auto­rin.

Die vier Kernvariablen

Dem Zür­cher Modell zufolge ent­ste­hen ver­schie­dene For­men von Arbeits­zu­frie­den­heit in Abhän­gig­keit von vier Zustän­den bzw. Pro­zes­sen. Im Unter­schied zum AZK erfasst der FEAT nicht den Zufrie­den­heits­typ als sol­chen, son­dern die Kern­va­ria­blen selbst. Aus den Kern­va­ria­blen „Soll-Ist-Wert-Vergleich“, „Kon­troll­wahr­neh­mung“, „Anspruchs­ni­veau­re­gu­la­tion“ und „Problemlösungsversuche“ las­sen sich ins­ge­samt 36 mögliche Arbeits­zu­frie­den­heits­ty­pen ableiten.

wei­ter­le­sen…